Sound für unterwegs: Libratone ONE CLICK Lautsprecher

Der dänische Audiopionier Libratone hat heute ONE CLICK vorgestellt. Der neue tragbare Bluetooth-Lautsprecher im kompakten Buchformat verbindet 360° FullRoom-Klang mit maximaler Nutzerfreundlichkeit und Mobilität. Er ermöglicht Musikstreaming via Bluetooth und bietet einen leistungsstarken Akku für über zwölf Stunden kabelloses Hörvergnügen. Dank des robusten, austauschbaren Rahmens und des neuen ONE CLICK-Konzepts mit zwei wechselbaren Griffen ab Werk lässt sich das skandinavische Klangwunder mittels weniger Handgriffe verschiedenen Einsatzszenarien anpassen. Continue reading Sound für unterwegs: Libratone ONE CLICK Lautsprecher

Hurtigruten feiert 60 Jahre MS Nordstjernen

Das unter Denkmalschutz stehende Nostalgieschiff feiert 2016 Geburtstag und wird stolze 60 Jahre alt. Zum alten Eisen gehört die Nordstjernen damit noch lange nicht. Im Gegenteil: Im Sommer 2016 können Hurtigruten Gäste mit ihr die arktische Insel Spitzbergen auf polaren Expeditions-Seereisen erkunden.
Das dienstälteste Schiff der Hurtigruten feiert 2016 sein 60. Jubiläum. 1956 bei der Werft Blohm & Voss in Hamburg für den Hurtigruten Dienst gebaut und nach dem Polarstern benannt, fuhr MS Nordstjernen über viele Jahre als klassisches Hurtigruten Postschiff entlang der norwegischen Fjorde. Continue reading Hurtigruten feiert 60 Jahre MS Nordstjernen

Kinderbademode mit Sonnenschutz

ISBJÖRN of Sweden steht seit über zehn Jahren für nachhaltige und hochfunktionelle Outdoor-Bekleidung für Babys, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre. Für den Sommer 2016 überraschen die Schweden mit einer komplett neuen Linie in ihrer Kollektion – der Sun Protection. Die Bademode ist segmentübergreifend und somit für Babys, Kinder und Jugendliche erhältlich. Die Linie überzeugt nicht nur durch ihr kinderfreundliches Design, sondern auch  durch ihre Funktionalität und Nachhaltigkeit. Continue reading Kinderbademode mit Sonnenschutz

Neue Reiseversicherung mit Sofortzahlung

Mit der Einführung des Real-Time-Reiseschutzes hat die Allianz Global Assistance (AGA) eine neue Reiseversicherungs-Ära eingeläutet. Versicherte, die auf Reisen krank werden, müssen ab sofort kein Geld mehr für die Behandlung vorstrecken und keine lästigen Schadenmeldungen bei ihrer Heimkehr ausfüllen. Die Bearbeitung durch die AGA erfolgt sofort bei Eintritt des Schadens. Denn dank des kundenfreundlichen Real-Time Reiseschutzes im Bereich Reisekranken- und Reisegepäck-Versicherung begleicht die AGA anfallende Behandlungskosten sowie Geld für notwendige Ersatzkäufe bei nicht angekommenem oder verspätetem Reisegepäck in Echtzeit. Möglich macht dies eine Karte, die in Kooperation mit PassportCard eingeführt wurde, und über eine klassische Bezahlfunktion verfügt. Continue reading Neue Reiseversicherung mit Sofortzahlung

Im Heft: Way North – Surf & Ski in Norwegen

Es ist kalt. Der Regen bahnt sich in langen Linien seinen Weg aus den dunklen Wolken, die über dem verlassenen Surfspot auf der norwegischen Insel Senja hängen. Außer ein paar finnischen Jungs im Lineup, sind Aline und Lena allein. Umgeben von einer bizarr schönen Szenerie von schneebedeckten Bergen, weißen Feldern und roten Holzhäusern. Blauschwarz das eisige Wasser, das trotz dickem Neo, Kappe und Handschuhen jetzt Schritt für Schritt den Körper hochkriecht. Eine perfekt laufende Linke kündigt sich an, nimmt alle Zweifel und Bedenken mit und lässt die zwei „Soulsurferinnen“ über den Nord Atlantik schweben.
Continue reading Im Heft: Way North – Surf & Ski in Norwegen

Im Heft: Sechs Monate auf Surfroadtrip in den Süden

Die Idee der Reise war denkbar einfach: Die gesetzliche Regelung ermöglicht es  frischgebackenen Eltern, jeweils zwei Jahre aus ihrem Job auszusetzen, um sich der Kindererziehung zu widmen. Und so war es das Ziel der jungen Familie, so viel Zeit wie möglich gemeinsam zu verbringen und nebenbei ihrer Leidenschaft für Wassersport nachzugehen. Die Chefs waren schnell überzeugt, die sechs Monate Elternzeit zu gewähren. Den Zeitpunkt der Reise zu bestimmen, war weit schwieriger: Als Mutter genießt man sehr weitreichende Möglichkeiten, die Zeit mit dem Kind zu verbringen, aber gerade die Väter stecken schnell in der Zwickmühle: Das neue Projekt, die neue Stelle, fordernde Vorgesetze oder andere Verpflichtungen (ob gefühlte oder reale) erschweren es, sich länger als die mittlerweile etablierten zwei Vätermonate rar zu machen…
Continue reading Im Heft: Sechs Monate auf Surfroadtrip in den Süden

Im Heft: Der “German Cycle”

Ein Roadtrip wie er im Buche steht: San Francisco, Yosemite, Death Valley, Las Vegas, Joshua Tree, L.A. – Kalifornien und die angrenzenden Bundesstaten sind ein Traum für alle, die die Abwechslung lieben, die Natur der National Parks und die den American Way of Life in Reinkultur kennenlernen wollen. Die Route, die Autor Philipp Radtke im Wohnmobil gefahren ist, ist in Touristikerkreisen bekannt. Gerade deutsche Besucher lieben sie, daher heißt sie unter der Hand “The German Cycle”. Dass man dennoch nicht im Stau steht und vieles entdecken kann, das andere noch nicht gesehen haben, erfährt man in dem Artikel “Eine Runde durch Kalifornien”. Continue reading Im Heft: Der “German Cycle”

Im Heft: Südtansania

Tansania. Welche Assoziationen zu dem ostafrikanischen Land am Indischen Ozean kommen einem in den Sinn? Bernhard Grzimeks „Die Serengeti darf nicht sterben“ im deutschen Fernsehen der 1980er Jahre, wilde Tiere, Safari, Kilimanjaro. vielleicht noch Sansibar. Das sind dann auch die beliebtesten Reiseziele der meisten Touristen, die jährlich nach Tansania reisen. Aber warum nicht einmal die ausgetretenen, touristisch erschlossenen Pfade im Norden des Landes verlassen und sich auf Entdeckungsreise in den unbekannten Süden begeben?
Continue reading Im Heft: Südtansania

Neuer The North Face Freeride-Film: Lost Gringos

Vergangenen Sommer reiste der neuseeländische Freerider Sam Smoothy nach Bolivien, um sich auf die Spuren seines Vaters zu begeben. Zusammen mit seinen Teamkollegen Fraser McDougall und dem Amerikaner Johnny Collinson ging er auf eine monatelange Reise durch die Anden. Neben Aufstiegen am Pequeno Alpamaya und dem Huayana Potosi mit anschließender Powder-Fahrt, befuhren sie Hänge an der Westwand vom Aguja Negra und der Südostwand des Ala D. Sur, in der Condoriri Gruppe im Cordillera Real Gebirge. Dort ist bisher noch niemand abgefahren.
Continue reading Neuer The North Face Freeride-Film: Lost Gringos

Mallorca im Winter: 10 Tipps

(PR, fincallorca GmbH) Das ruhige und idyllische Mallorca erleben Reisende besonders in den ersten Monaten des Jahres, weit vor dem Beginn der Hauptsaison im Sommer. Vor allem Natur- und Sportfreunde kommen während der kühleren Jahreszeit auf ihre Kosten. Mallorca- Experte fincallorca präsentiert zehn Tipps für den perfekten Winterurlaub auf der liebsten Insel der Deutschen: Continue reading Mallorca im Winter: 10 Tipps

Neue Broschüre Roadtrips in Kalifornien – jetzt online

Wer Lust hat, sich ein wenig für Roadtrips in Kalifornien inspirieren zu lassen, für den gibt es eine Broschüre von Visit California bzw. dem akerikanischen Sunset Magazin im Internet. Außerdem bringen wir in der kommenden Ausgabe von RoadTrip eine passende Story zu dem Thema. Wir halten Euch auf dem Laufenden, wann diese in den App Stores verfügbar ist! Das Heft ist in der Entstehung und fast fertig!

Link: http://www.nxtbook.com

Bildschirmfoto 2016-01-23 um 12.48.29

Mit dem „Bulli“ ins Hotel und nach Frankreich

Ab sofort weckt ein VW Bulli des Hotel Kloster Hornbach und des benachbarten LÖSCH für Freunde in der Südwestpfalz Kindheitserinnerungen. Der liebevoll restaurierte Kleinbus, Baujahr 1969, bringt Gäste ins Hotel. Wer möchte, kann das Sammlerstück für eine private Ausfahrt mit bis zu neun Personen mieten und eine nostalgische Tour durch das Dreiländereck Saarland, Rheinland-Pfalz und Elsass-Lothringen unternehmen. Zu den möglichen Ausflugszielen im nur zwei Kilometer entfernten Frankreich zählen die wildromantischen Nordvogesen mit Burgen und Sandsteinfelsen sowie die Museen des Bitcher Landes und der Region Moselle. Auf deutscher Seite lohnt ein Abstecher zum Baumwipfelpfad in Fischbach bei Dahn, ins Wanderparadies „Dahner Felsenland“, in den Zweibrücker Rosengarten oder ins Technikmuseum „Dynamikum“ in Pirmasens.

Continue reading Mit dem „Bulli“ ins Hotel und nach Frankreich

007 Fan? Hier müssen Sie übernachten!

Sich einmal wie James Bond in die Laken kuscheln: Am besten geht das an den Drehorten der legendärsten Bond-Szenen. Das Online-Ferienhausportal FeWo-direkt hat die spektakulärsten 007 Ferienhäuser zusammengestellt, in denen Bond-Fans übernachten müssen. Sieben Häuser, ein Thema: James Bond 007.

Continue reading 007 Fan? Hier müssen Sie übernachten!

Adobe löscht Touristen aus dem Foto

Auf der Adobe MAX Konferenz stellte Adobe eine neue Technologie vor, die dafür sorgt, dass Urlaubsbilder nicht mehr von vor der Fotolinse herumlaufenden Touristen verunstaltet werden. “Monument” vermag es angeblich, bewegliche Objekte vor dem anvisierten Motiv zu löschen. Dies wird wohl durch Mehrfachaufnahmen erreicht, die sukzessive die beweglichen Objekte durch den Hintergrund ersetzen.

Schauspieler Nick Offerman und Adobes Kommunikationsleiterin Kim Chambers demonstrierten die neue Technologie vor wenigen Tagen auf der Konferenz. Hier das Video dazu auf Youtube:

Mehr zu Adobe MAX auf max.adobe.com

Männerträume – Gas geben, Luxus genießen

Da unser Heft gerade etwas Verspätung hat, wollen wir Euch die vollständige Story über die Waldorf Astoria Driving Experience nicht länger vorenthalten:

Auf der englischen Wikipedia-Seite wird ein Roadtrip wie folgt definiert: „A road trip is a long distance journey on the road. Typically, road trips are long distances traveled by automobile; especially RVs.“ Also längere Reisen auf Straßen, in der Regel mit dem Auto, vor allem mit einem Wohnmobil. Für uns ist das nur die klassischste vieler möglicher Definitionen, denn wir machen unsere Roadtrips auch mal mit dem Fahrrad, zu Fuß, mit dem Zug oder mit was auch immer man unterwegs sein kann – Hauptsache, es geht voran und man sieht möglichst viel Neues und Unbekanntes, erlebt viel, trifft auf fremde Kulturen, erkundet die Welt. Aber auch wir stehen zugegebenermaßen auf den klassischen Auto-Roadtrip. Luxus steht dabei nicht wirklich an erster Stelle, meist liegt der Schlafsack im Kofferraum und der Morgenkaffee kommt direkt vom Gaskocher. Aber es geht auch anders: Luxus pur bei der Unterkunft und als Fortbewegungsmittel ein Supersportwagen. Wer sich das leisten kann? Mit ein wenig Mühe im Prinzip jeder, der sich einen langen Traum verwirklichen möchte. In einigen Waldorf Astoria Hotels rund um die Welt kann man ein derartiges Erlebnis diesen Sommer buchen. Lambo, Luxus, Lifestyle: Die Waldorf Astoria Driving Experience! RoadTrip war beim Launch-Event in Dubai dabei.

Continue reading Männerträume – Gas geben, Luxus genießen

Go East – Estland und Lettland vom Wasser aus

Als ich aufwuchs, schien der Osten Europas unendlich weit weg, getrennt durch eine Mauer und schwer bewachte Zäune. Aus Mangel an Verwandtschaft und Freunden jenseits des eisernen Vorhangs begrenzte sich mein Wissen auf das, was Schulunterricht und die damals noch wenig abwechslungsreichen Medien hergaben. Interesse und Wanderlust orientierten sich gen Westen. Als junger Erwachsener erlebte ich dann den Fall der Mauer, die Öffnung der Grenzen und schließlich die totale Reisefreiheit dank EU. Dennoch hielt sich mein Entdeckergeist noch lange Zeit zurück, begnügte sich zunächst mit der Erforschung der neuen Bundesländer, unserer neuen alten Hauptstadt, dann wagte ich erste Schritte auf ehemals jugoslawischen Boden, Ungarn, die Tschechische sowie Slowakische Republik. Was ehemals der Sowjetunion angehörte, erschien nach wie vor wie ein dunkler Fleck auf meiner geistigen Landkarte. Wie ignorant, wie unwissend, ja fast schon beschämend, behaupte ich doch von mir, die ganze Welt entdecken zu wollen und allem gegenüber offen zu sein. Dann flatterte eine Einladung nach Estland und Lettland auf meinen Tisch. Städte und Natur der beiden baltischen Staaten auf dem Wasserweg entdecken. Ich überlegte nicht zweimal und sagte zu. Meine Unwissenheit musste endlich ein Ende haben.

Continue reading Go East – Estland und Lettland vom Wasser aus

Ferrari fahren und luxuriös wohnen – Waldorf Astoria Driving Experience

Letzte Woche waren wir in den Vereinigten Arabischen Emiraten, um die Driving Experience der Waldorf Astoria Hotels zu testen. Dieses einmalige Programm wird neben den Emiraten auch in den USA und ausgewählten Städten in Europa wie Berlin, Rom, Versailles und Edinburgh angeboten. Alle Informationen, Termine und Buchungsmöglichkeiten dazu gibt es unter www.waldorfastoria.com/drivingexperiences.

Continue reading Ferrari fahren und luxuriös wohnen – Waldorf Astoria Driving Experience

Ab März 2016: Elektronische Einreisegenehmigung für Kanada

Ab dem 15. März 2016 benötigen deutsche Staatsbürger vor einem Flug nach Kanada eine elektronische Einreisegenehmigung. Die Electronic Travel Authorization (eTA) erlaubt es den kanadischen Sicherheitsbehörden, die Passagiere schon vor dem Betreten des Flugzeugs zu überprüfen.

DSC_0874

Die eTA muss vor Reiseantritt beantragt werden

Was sich kompliziert anhört, ist eigentlich ganz einfach: Wer ab dem Stichtag nach Kanada fliegen möchte, füllt vor dem Abflug oder bestenfalls sogar schon vor dem Ticketkauf einen Onlineantrag der Einwanderungsbehörde (Department of Citizenship and Immigration Canada) aus und erhält im Regelfall innerhalb weniger Minuten die eTA. Eine solche Einreisegenehmigung ist erforderlich für alle Reisenden, für die keine Visumpflicht besteht. Hierzu zählen zum Beispiel deutsche Staatsbürger. Ausgenommen von dieser neuen Regelung sind US-Bürger.

Continue reading Ab März 2016: Elektronische Einreisegenehmigung für Kanada