Schweden: Übernachten in preisgekrönten (und außergewöhnlichen) Hotels

Bei der Verleihung der „World Travel Awards“ in der omanischen Hauptstadt Maskat hat das Treehotel in Schwedisch Lappland den Preis für das beste Themahotel der Welt eingeholt, nachdem es in der Kategorie schon mehrere Jahre nominiert gewesen war. Das kultige Erlebnishotel liegt im nordschwedischen 600-Seelen-Dorf Harads zwischen Umeå und Kiruna. Schweden: Übernachten in preisgekrönten (und außergewöhnlichen) Hotels weiterlesen

Ab in den Westen: Dallas und Fort Worth, Texas

Dallas und Fort Worth in Texas sind einigen bestimmt ein Begriff, nicht nur wegen der Fernsehserie rund um J.R. Ewing aus den 1980ern, die Dallas einst berühmt gemacht hat. Die beiden Metropolen teilen sich einen gemeinsamen Flughafen, den DFW International Airport, und liegen auch nur 50 kurze Kilometer voneinander entfernt. Perfekte Voraussetzungen für den Besuch beider Städte auf der gleichen Reise. DFW ist übrigens der erste und größte CO2-neutrale Flughafen der Welt – er wird nur mit Strom aus Windkraft betrieben und rundherum ist sonnenabweisendes Glas installiert. Ab in den Westen: Dallas und Fort Worth, Texas weiterlesen

Weihnachten etwas anders in Texas

Die Adventszeit mit dem Weihnachtsfest als strahlender Höhepunkt: Was wohl für die meisten dazugehört sind neben Lebkuchen, Glühwein, Kerzenschein und Co. auch festliche Dekoration oder stimmungsvolle Weihnachtslieder. Das meiste davon gibt es auch im Lone Star State Texas zu finden, wo der Cowboyhut alljährlich gegen eine Zipfelmütze und die Boots gegen flauschige Pantoffel getauscht oder ganz einfach mit dem Weihnachtsoutfit kombiniert werden. Statt Schnee und Lichterketten treffen Besucher dort jedoch vielerorts auf Strand und Sterne und auch der Weihnachtsmann hat vor dem Fest noch allerhand zu tun – zum Beispiel einem Höhlenkonzert lauschen oder Überlebenstricks in der Wildnis geben … Weihnachten etwas anders in Texas weiterlesen

Bulli Challenge: Neuer Bildband des Kelly-Family-Gitarristen Joey Kelly

Von Berlin nach Peking reisen? Geht gut! Im rostigen VW Bulli? Schon schwieriger. Ganz ohne Geld? Sicher ein Abenteuer. Und was für eines!

Extremsportler und Kelly-Family-Gitarrist Joey Kelly und sein Sohn Luke reisten von Berlin über das Baltikum, die Weiten Russlands, Kasachstans und der Mongolei bis nach Peking. Ihre wunderbare Geschichte über Mut und Ideenreichtum, über Mitmenschlichkeit und Gastfreundschaft erzählt nun der soeben erschienene Bildband Bulli Challenge (NG Buchverlag).

© Thomas Stachelhaus/NG Buchverlag
© Thomas Stachelhaus/NG Buchverlag