Die Alte Saline: Kulturdenkmal und Kreativstätte in Bad Reichenhall © Plenk Verlag

Alfred Darda öffnet Pop-Up-Atelier in Bad Reichenhall

Vom 24. Oktober bis 8. November wird die Alpenstadt zum Schauplatz eines künstlerischen Events. Informel-Künstler Alfred Darda, der seit vielen Jahren an der Kunstakademie Bad Reichenhall lehrt, öffnet in der Städtischen Galerie im Alten Feuerhaus, im Herzen der Altstadt, ein Pop-Up-Atelier mit Titel „Spuren der Natur“.

Alfred Darda bei einem seiner Kurse in der Kunstakademie Bad Reichenhall © René Vinke
Alfred Darda bei einem seiner Kurse in der Kunstakademie Bad Reichenhall © René Vinke

Neben der Ausstellung seiner Werke können Besucher dort schöpferische Prozesse live erleben. Und an vier Terminen gemeinsam mit Darda selbst gestalterisch tätig werden. Die offene Kreativwerkstatt findet am 26. und 27. Oktober sowie am 2. und 3. November statt. Das Projekt der Kunstakademie Bad Reichenhall bietet die Möglichkeit, mittels künstlerischer Strategien des Spiels, der Ausnutzung des Unbewussten und vorhandenen Formen, Volumen, Materialien oder Farben aus der Natur zu experimentieren. Dabei sollen kreative Vorgänge ebenso sichtbar werden wie die Bildende Kunst, als bewusstseinserweiternde Beschäftigung für jedermann.

Mehr Infos unter www.kunstakademie-reichenhall.de und www.bad-reichenhall.de

Kreativität hat ihren Platz: In den atmosphärischen Räumen der Kunstakademie Bad Reichenhall © Max Köstler
Kreativität hat ihren Platz: In den atmosphärischen Räumen der Kunstakademie Bad Reichenhall © Max Köstler