CANUSA TOURISTIK: Neuer Katalog für Alaska & Yukon

Zu Besuch bei Giganten der Wildnis: Der hohe Norden Kanadas ist ein Reiseziel für besondere Naturerlebnisse, darunter die Beobachtung von Bären, Elchen und Walen in freier Wildbahn. Im neuen Katalog „Alaska & Yukon“ stellt der Nordamerika-Experte CANUSA TOURISTIK maßgeschneiderte Reisen für Tier- und Naturliebhaber, viele Ausflugsideen, Lieblingsunterkünfte, aber auch ungewöhnliche Routenvorschläge und Highlights für Entdecker vor. 

Aktiv in das pure Reise-Vergnügen: Ob auf halb- oder ganztägigen Kanutouren auf dem Yukon River oder auf Wanderungen – mit CANUSA erleben Urlauber ein richtiges Wildnis-Abenteuer. Goldrausch und Geschichte vermischt sich beispielsweise auf der 22-tägigen Rundreise „Gold Rush Tour“ ab/bis Whitehorse, die mit dem Kanu zunächst in Richtung Dawson City führt. Danach stehen unter anderem Abstecher in die Gletscherwelt des Kluane National Park und zur Hafenstadt Skagway auf dem Programm, in der vor über 100 Jahren die meisten der Goldsucher mit ihren Schiffen ankamen. Die Reise ist mit 19 Übernachtungen in Zwei-Personen-Zelten und zwei Hotelübernachtungen in Whitehorse, kostenlosen Transfers, einem umfangreichen Versicherungspaket und deutschsprachiger Leitung ab 1.919 Euro pro Person zu buchen.

Bärenstark ist der Katmai National Park in Alaska, der als einer der besten Plätze gilt, um diese Tiere in freier Wildbahn zu erleben. Die Anreise erfolgt von Anchorage aus mit einem Linienflugzeug bis nach King Salmon und dann weiter mit dem Wasserflugzeug mitten in den Nationalpark. Dort kann in einer der urigen Holzunterkünfte der Brooks Lodge übernachtet werden. CANUSA TOURISTIK bietet zwischen dem 15. Juni 2017 und 18. September 2017 ein- bis viertägige Ausflüge ab 799 Euro pro Person in den Katmai National Park an.

Von Anchorage aus sind mehrtägige Touren in die Heimat der Kodiak-Bären, der größten Braunbären des Landes, buchbar. Der CANUSA-Geheimtipp zur Bärenbeobachtung liegt im Süden von Alaska: die kleine, in der Inside Passage liegende Insel Anan Creek. Die Abgeschiedenheit der Region und die sehr gute Beobachtungsmöglichkeit von Braun- und Schwarzbären machen den besonderen Reiz dieser Region aus. Tagesausflüge ab/bis Wrangell nach Anan Creek bietet CANUSA TOURISTIK ab 314 Euro pro Person an.

Auch zu den Eisbären in Churchill im Norden von Manitoba hat CANUSA mehrtägige Touren in kleinen Gruppen ab Winnipeg im Programm. Wer intensivere Tierbegegnungen sucht, kann einen Aufenthalt in der Tundra Buggy Lodge reservieren, die bis Mitte November rund 40 Kilometer östlich von Churchill in der Nähe der Hudson Bay stationiert ist. Ein Eisbärenabenteuer in Alaska lässt sich mit CANUSA TOURISTIK in Kaktovik erleben. Dorthin fliegt täglich von Ende August bis Ende September eine Chartermaschine von Fairbanks aus.

Zu den vielen ungewöhnlichen Reise-Ideen, die mit CANUSA TOURISTIK im hohen Norden Kanadas Wirklichkeit werden können, gehören beispielsweise eine Kreuzfahrt zu atemberaubenden Gletschern und Expeditionsseereisen in die Arktis. Aber auch eine Zugfahrt von Skagway mit der historischen Schmalspurbahn White Pass & Yukon Railway zum White Pass mit atemberaubenden Ausblicken findet sich im abwechslungsreichen Angebot von CANUSA.

Bestellinformation:

Zu bestellen ist der neue Katalog „Alaska & Yukon“ von CANUSA TOURISTIK unter der kostenfreien Service-Hotline 08000-226872 sowie auf www.canusa.de. Zudem steht der Katalog im Internet zum Download bereit.