In Kürze: Der Cabot Trail auf Cape Breton in Nova Scotia, Kanada

Bereits letzten Sommer waren wir dort unterwegs. Der Cabot Trail, benannt nach dem ersten Europäer, der 1497 auf der Insel ankam und sie erkundete, John Cabot, ist eine wunderschöne Straße auf der Insel Cape Breton in Nova Scotia an der Ostküste Kanadas. Die Rundstrecke ist wie gemacht für einen Roadtrip: rund 300 km durch die Highlands, an der Ostküste entlang und dann durch das Margaree River Tal hinüber an die Westküste. Auch einen Nationalpark gibt es, dazu jede Menge wunderbare Natur mit allen möglichen Outdoor-Möglichkeiten, kuschelige Dörfer, extrem nette Leute, traditionelle Musik und viel Kulinarik.

Die Hauptreisezeit für Nova Scotia ist im Sommer. Im Moment liegt die Provinz unter einen dicken Schneedecke und die Temperaturen sind jenseits dessen, was wir hier gewohnt sind.

Also – immer mal wieder vorbeischauen, denn bald gibt es hier ein paar tolle Eindrücke vom Cabot Trail. Die ganze Geschichte ist dann in der Sommerausgabe unserer Magazin-App nachzulesen.

www.cbisland.com

Cape Breton - Cabot Trail

 

 

Schreibe einen Kommentar