Neue Reiseversicherung mit Sofortzahlung

Mit der Einführung des Real-Time-Reiseschutzes hat die Allianz Global Assistance (AGA) eine neue Reiseversicherungs-Ära eingeläutet. Versicherte, die auf Reisen krank werden, müssen ab sofort kein Geld mehr für die Behandlung vorstrecken und keine lästigen Schadenmeldungen bei ihrer Heimkehr ausfüllen. Die Bearbeitung durch die AGA erfolgt sofort bei Eintritt des Schadens. Denn dank des kundenfreundlichen Real-Time Reiseschutzes im Bereich Reisekranken- und Reisegepäck-Versicherung begleicht die AGA anfallende Behandlungskosten sowie Geld für notwendige Ersatzkäufe bei nicht angekommenem oder verspätetem Reisegepäck in Echtzeit. Möglich macht dies eine Karte, die in Kooperation mit PassportCard eingeführt wurde, und über eine klassische Bezahlfunktion verfügt.

AGA
Wie funktioniert`s?
Das Prinzip des Real-Time Reiseschutzes ist einfach: Im Krankheitsfall wendet sich der Reisende über eine Rufnummer an die Notrufzentrale der AGA, die ihm sowohl einen passenden Arzt benennt als auch die Übernahme der Kosten garantiert. Die AGA lädt sofort den erforderlichen Geldbetrag auf die Real-Time Reiseschutz-Karte. Kunden können dann mit der Karte direkt beim Arzt oder in der Apotheke bezahlen. Der Schadenfall wird in Echtzeit bearbeitet, weshalb ein Vorstrecken der Kosten durch den Versicherten und ein Ausfüllen diverser Schadensformulare nach der Reise nicht mehr notwendig ist.

Wem hilft‘s?
Hohes Fieber in Kroatien, Zeckenbiss in Litauen, Grippe in Costa Rica, Ankunft in New York ohne Gepäck – die Liste lässt sich beliebig lang weiterführen. So vielfältig die Reiseziele der Kunden sind, so unterschiedlich sind auch die größeren oder kleineren Krankheiten oder Gepäcknotfälle, die sie im Urlaub treffen können.

Ein Beispiel zeigt, wie unkompliziert, schnell und zuverlässig der  Real-Time Reiseschutz der AGA hilft:
Eine Mutter verbrachte mit ihren Kindern den Urlaub in der Türkei. Ihre beiden Söhne bekamen in der Nacht hohes Fieber und starke Ohrenschmerzen. Die Mutter war in großer Sorge um ihre Söhne. Sie wusste weder, wo sie einen Arzt finden konnte, noch welche Kosten auf sie zukommen würden. Sie rief die Notrufzentrale der AGA an. Die Experten konnten ihr diese Sorgen nehmen und haben ihr umgehend einen qualifizierten Arzt am Urlaubsort vermittelt und den erforderlichen Geldbetrag auf ihre Versicherungskarte geladen. Der Arzt war innerhalb kürzester Zeit im Hotel, diagnostizierte eine eitrige Mittelohrenentzündung und behandelte die Kinder. Die verschriebenen Medikamente konnte die Mutter ebenfalls mit ihrer Karte bezahlen.

Der Real-Time Reiseschutz mit der Versichertenkarte wird künftig unter anderem als Real-Time Reise-Krankenversicherung ab einer Prämie von 16,- Euro pro Person ohne Selbstbehalt angeboten. Im Real-Time Komplettschutz ab einer Prämie von 20,- Euro pro Person sind außerdem noch zahlreiche andere Versicherungsleistungen (z. B. Rücktritt, Abbruch, Gepäck) enthalten. Die Karte hat außerdem den Vorteil, dass sie für weitere Reisen mit einem neuen Versicherungsschutz wieder aktiviert werden kann. Ab einer Prämie von 25,- Euro können die Produkte auch auf Jahresbasis abgeschlossen werden.

Das Produkt ist in allen Partner-Reisebüros der AGA und unter www.allianz-reiseversicherung.de/realtime-jahresschutz erhältlich.