Camping Hopfensee

Preisvergleich Camping: Deutschland zählt zu den günstigen Ländern

Campingurlaube in Zelt und Wohnwagen werden immer beliebter. Das bestätigen sowohl die Nächtigungszahlen, die mit mehr als 31 Millionen Übernachtungen einen neuen Rekordstand erreichten, wie auch die Zulassungszahlen für Reisemobile, die 2017 um 17 Prozent auf mehr als 486.000 Fahrzeuge gestiegen sind.

Mit einem durchschnittlichen Übernachtungspreis von 23,42 Euro in der Hauptsaison für zwei Personen inklusive Stellplatz und Strom zählen die Campingplatzbetreiber in Deutschland zu den preiswerteren Anbietern von Campingurlauben. Das hat eine Auswertung des internationalen Reiseportals www.camping.info, das mit 43 Millionen Seitenaufrufen und mehr als 22.700 eingetragenen Campingplätzen zu den führenden europäischen Informationsquellen für Campingurlaube gehört, ergeben.

“Berücksichtigt man das Preis-Leistungsverhältnis der deutschen Campingplätze, dann fällt die Bewertung noch positiver aus”, erklärt Camping.Info-Betreiber Maximilian Möhrle. “Viele Campingplatzbetreiber investieren seit Jahren in Komfortverbesserungen und in den Ausbau der Angebote. Nicht umsonst befinden sich 64 Campingplätze aus Deutschland in unserer Top-100-Auswertung der beliebtesten europäischen Campingplätze”.

Am teuersten sind Campingurlaube in der Schweiz (36,06 Euro) und Italien (35,63 Euro) gefolgt von den Ländern Kroatien (33,39 Euro), Spanien (31,75 Euro), Dänemark (29,14 Euro) sowie Österreich (28,85 Euro). Weniger als 15 Euro kostet eine Nacht in Rumänien, Bulgarien, Mazedonien und Weißrussland. “Allerdings sollten Campingurlauber in diesen Ländern auch einen dementsprechenden Komfortverlust einberechnen”, rät Campingexperte Möhrle.

Campingpreisvergleich für Europa
Eine Campingnacht für zwei Erwachsene, inklusive Stellplatz, Strom und Ortstaxe

36,06 Euro Schweiz
35,63 Euro Italien
33,39 Euro Kroatien
31,75 Euro Spanien
29,14 Euro Dänemark
28,85 Euro Österreich
28,00 Euro Russland
26,88 Euro Malta
26,22 Euro Slowenien
25,47 Euro Norwegen
25,24 Euro Großbritannien
24,48 Euro Frankreich
24,28 Euro Griechenland
24,07 Euro Schweden
23,52 Euro Finnland
23,45 Euro Irland
23,42 Euro Deutschland
23,15 Euro Niederlande
23,11 Euro Luxemburg
22,68 Euro Island
20,78 Euro Belgien
19,84 Euro Ungarn
19,00 Euro Bosnien-Herzegowina
18,56 Euro Litauen
17,53 Euro Estland
17,38 Euro Portugal
16,74 Euro Serbien
16,42 Euro Tschechien
16,30 Euro Lettland
15,74 Euro Montenegro
15,59 Euro Polen
14,74 Euro Rumänien
13,83 Euro Bulgarien
13,47 Euro Mazedonien
12,63 Euro Weißrussland

Campingnächtigungen in Deutschland:
2017: 31.051.262 Nächtigungen, + 1,86 % , + 42 % in 10 Jahren
2016: 30.484.844 Nächtigungen, + 4,30 %
2015: 29.216.105 Nächtigungen, + 4,81
Höchster Wert: 2017: 31.051.262
Niedrigster Wert: 1998: 19.916.840

Top 3 Campingbundesländer in Deutschland:
1. Bayern: 5.616.697 Nächtigungen, + 7,37 % zum Vorjahr, + 38 % in 10 Jahren
2. Mecklenburg-Vorpommern: 4.560.588 Nächtigungen, – 7,87 % zum Vorjahr, + 37 % in 10 Jahren
3. Niedersachsen: 4.421.349 Nächtigungen, + 0,69 % zum Vorjahr, + 44 % in 10 Jahren

Campingplätze in Deutschland:
Gesamt in Deutschland: 2954
Am meisten in Bayern: 432, Niedersachsen: 390, Baden-Württemberg: 353
Am wenigsten in Bremen: 3, Hamburg: 7, Berlin: 11

Top 3 Campingplätze in Deutschland laut Camping.Info Top 100 Award:
1. Camping Hopfensee / Füssen / Bayern / Europa Nr. 2
2. Panorama & Wellness-Campingplatz Großbüchlberg / Mitterteich / Bayern / Europa Nr. 5
3. Naturcamping Spitzenort / Plön / Schleswig-Holstein / Europa Nr. 6
Alle europäischen Top 100 Campingplätze: www.camping.info/award

Zugelassene Reisemobile und Wohnwagen in Deutschland
2017: 486.893 Reisemobile / 654.073 Wohnwagen
2016: 417.297 Reisemobile / 616.373 Wohnwagen
2015: 392.003 Reisemobile / 601.161 Wohnwagen


Weitere Informationen:
www.camping.info
www.camping.info/award
www.facebook.com/Camping.Info