Schlagwort-Archive: Los Angeles

Bike-Abenteuer quer durch die USA

5.000 Kilometer in 60 Tagen: Einen lang gehegten Lebenstraum erfüllt sich derzeit Stefan Trunk, Kundenberater im Frankfurt-Büro des Nordamerika-Spezialisten CANUSA TOURISTIK. Mit dem Rad und nur mit der nötigsten Ausrüstung durchquert er alleine die USA von Los Angeles nach New York. Wer ihn bei seinem Abenteuer begleiten möchte, kann die Reise des passionierten Radfahrers durch zwölf US-Staaten online unter www.canusa.de/canusa-hero mitverfolgen. Bike-Abenteuer quer durch die USA weiterlesen

Der Kreis schließt sich: Zurück in L.A. (Tag 10)

Es ist warm hier in Santa Barbara. Unser Hotel, das Indigo, ist nur wenige Blocks vom Strand entfernt. Ein frischer Morgenkaffee, den Käfer gepackt, das Öl gecheckt (sicher ist sicher!), dann machen wir uns auf zum Meer. Wir gehen auf den Pier der Stearns Wharf, sehen dort den ersten Joggern und Touristen des jungen Tages zu, sprechen mit ein paar Tauchern, die enttäuscht aus dem Wasser unter dem Pier auftauchen. Das Wasser ist zu trüb, zu aufgewühlt. Keine Sicht. Dafür ist der Tag über Wasser umso klarer. Mit offenem Dach fahren wir über Nebenstraßen bis Ventura und weiter Richtung Los Angeles. Zwischen Ventura und Malibu finden wir die Topanga Canyon Road. Die Straße windet sich traumhaft durch das Tal zwischen zwei Bergzügen. Am Straßenrand immer wieder Läden und Häuser, deren Äußeres darauf schließen lässt, dass der Canyon fest in Hippie-Hand ist. Das Ende der Straße endet direkt am Pazifik und am Highway 1. Wir biegen links ab, kurz vor dem Malibu Pier verlassen wir die Küste und fahren Richtung Flughafen. Der Kreis schließt sich: Zurück in L.A. (Tag 10) weiterlesen

Käfer-RoadTrip: Ankunft in L.A. (Tag 1)

Nach einem wirklich entspannten Flug im vordersten Bereich des Flugzeugs landen wir nach etwas über 11 Stunden endlich in Los Angeles. Andere, die sich diesen Luxus regelmäßg leisten können, nutzen einen Flug in der First Class dafür, sich ordentlich auszuschlafen, um vor Ort dem Jetlag ein Schnäppchen zu schlagen und frisch am Ziel anzukommen. Wir, die sonst nur Holzklasse gewohnten Reisenden, haben auf den Schlaf verzichtet, um die Annehmlichkeiten von Platz und Service voll auszukosten. Großer Fehler. Erschlagen, spürbar müde (aber sicherlich entspannter als sonst auf Langstreckenflügen!) stellen wir uns bei der Immigration an und harren der Dinge. Es geht langsam voran, LAX erscheint im Vergleich zu anderen amerikanischen Flughäfen sehr genau und ganz ohne Eile die Einreisenden zu kontrollieren. Immigration, Gepäck und Zoll verschlingen am Ende locker zwei Stunden, bevor uns draußen vor der Flughafentür der südkalifornische Nachmittag in Empfang nimmt. Käfer-RoadTrip: Ankunft in L.A. (Tag 1) weiterlesen

Start des “Käfer”-RoadTrips (Tag 1)

image
Mehr Fußraum geht nicht: First Class in der Lufthansa MUC-LAX

Der Plan: Ein Käfer Cabrio Baujahr 1979 aus den USA nach Deutschland “zurückholen”. Das gute Stück hatte sein bisheriges Leben in Arizona gefristet, bis er vor gut 18 Monaten von meinem alten Schulfreund Felix während eines Familienurlaubs durch den Südwesten der USA auf einem Walmart-Parkplatz in Flagstaff entdeckt wurde. Start des “Käfer”-RoadTrips (Tag 1) weiterlesen